Talkpush wechselt zu Vonage Voice und SMS APIs für Personalbeschaffung im großen Maßstab

Talkpush wurde 2014 ins Leben gerufen, um schnell wachsenden Arbeitgebern dabei zu helfen, den Prozess von umfangreichen Anstellungen zu optimieren. Das erste Produkt des Unternehmens war ein webbasiertes Sprachdialogsystem (Interactive Voice Response, IVR), das eine erste Vorauswahl der Kandidaten ermöglichte. Davon ausgehend entwickelte sich Talkpush zu einem Multi-Channel-CRM, das die Gesprächsführung mit Kandidaten per Chat und Gespräch unterstützt.

Computermonitor, auf dem TalkPush-Screenshots angezeigt werden

Vonage Lösungen und Funktionalitäten

Puzzle piece

Herausforderung

Da Talkpush wächst und in neue geografische Gebiete expandiert, müssen seine SMS- und IVR-Lösungen zuverlässig, leicht implementierbar, skalierbar und an eine Vielzahl von Ländern und Situationen anpassbar sein.
Lightbulb

Lösung

Vonage SMS und Voice (IVR) APIs
Key

Ergebnisse

Verbesserter Support und Reaktionsfähigkeit bei Problemen, nahtlose Expansion in aufstrebende Märkte und Kosteneinsparungen im Vergleich mit anderen führenden Anbietern.
Recruiter using Talkpush software looking at computer screen

Video-Fallstudie zu Talkpush

Eine innovative Art der Personalbeschaffung

 

Wie Personalvermittler gut wissen, kann die Bearbeitung von Bewerbungen oft unpersönlich und überwältigend sein. Besonders dann, wenn es sich um große, globale Unternehmen handelt, die regelmäßig eine erhebliche Anzahl neuer Mitarbeiter einstellen. Die übliche Praxis, mit dem Lebenslauf-Screening zu beginnen, kann helfen, doch damit laufen Unternehmen Gefahr, hervorragende Kandidaten zu eliminieren, bevor sie überhaupt mit ihnen in Kontakt kommen. Glücklicherweise könnte dieses Modell für das Screening von Stellenbewerbern bald der Vergangenheit angehören und durch ein innovatives Rekrutierungsparadigma von Talkpush ersetzt werden.

Talkpush wurde 2014 ins Leben gerufen, um schnell wachsenden Arbeitgebern dabei zu helfen, den Prozess von umfangreichen Anstellungen zu optimieren. Das erste Produkt des Unternehmens war ein webbasiertes Sprachdialogsystem (Interactive Voice Response, IVR), das eine erste Vorauswahl der Kandidaten ermöglichte. Davon ausgehend entwickelte sich Talkpush zu einem Multi-Channel-CRM, das die Gesprächsführung mit Kandidaten per Chat und Gespräch unterstützt. Talkpush wendet einige der neuesten Technologien im Bereich der Computerlinguistik (Natural Language Processing, NLP) und Voice-to-Text-Transkription an, um den Austausch und die Kommunikation zwischen Personalverantwortlichen und Kandidaten einfacher, authentischer und informativer als je zuvor zu gestalten.

Max Armbruster, CEO von Talkpush, erklärt: „Unternehmenskunden investieren enorm in ihre Arbeitgebermarke. Das Gespräch, das sie mit ihrem Talentpool führen, ist ein integraler Bestandteil dieser Marke. Ein einseitiger transaktionaler Austausch über E-Mail und Lebensläufe, der auf einem statischen Satz an Informationen basiert, ist ein Ding der Vergangenheit. Wir ermöglichen es Personalvermittlern, auf einfache Weise wertvollen Input zu erhalten, indem sie den Kandidaten über aufgezeichnete Audio- und Videoaufnahmen oder im Rahmen eines Live-Gesprächs zuhören. Das bietet eine genauere, menschlichere und emotionalere Verbindung mit dem Bewerber.“

Armbruster ist überzeugt, dass Personalvermittler dadurch, dass sie den Bewerbern zu Beginn des Bewerbungsverfahrens die Möglichkeit geben, sich und ihre Ziele verbal zum Ausdruck zu bringen, Faktoren berücksichtigen können, die ein Lebenslauf allein nicht vermitteln kann, wie z. B. Kommunikationsfähigkeiten, Motivationsgrad und Gesamtpersönlichkeit.

Zu Vonage wechseln

Gegenwärtig nutzt Talkpush Vonage SMS und Voice API für bidirektionale SMS und ausgehende IVR-Anrufe. Eine SMS-Nachricht wird gesendet, um ein Gespräch mit einem Kandidaten einzuleiten, der sich über Online-Kanäle wie eine Jobbörse, eine Anzeige in sozialen Medien oder ein Google-Formular auf eine Stelle bewirbt. Mithilfe der Telefonnummer des Kandidaten startet Talkpush ein Gespräch per Vonage SMS und bittet über einen automatisierten SMS-Chat um vorqualifizierende Daten. Dieses Gespräch kann auch per Telefon, mit einer automatisierten IVR oder über Facebook Messenger geführt werden.

Für Romain Verbeke, Head of Engineering bei Talkpush, gab es mehrere Gründe für den Wechsel zu Vonage APIs. „Vonage hat es uns sehr leicht gemacht, bei Bedarf eine neue Region zu eröffnen“, sagte Verbeke. „Wir kaufen einfach eine Telefonnummer und schließen sie an unser System an. Vonage übernimmt die Schwerarbeit und stellt sicher, dass unsere SMS-Mitteilungen zugestellt werden und unsere Anrufe die Kandidaten erreichen.“

Verbeke nennt die Erfahrung von Vonage mit der Arbeit in verschiedensten Ländern auf der ganzen Welt als einen großen Vorteil. „Vonage kennt sich mit den Details sehr spezifischer Angelegenheiten aus, wie zum Beispiel mit dem Umgang mit Beschränkungen in bestimmten Ländern, und das Support-Niveau des Unternehmens ist herausragend. Sie sind stets äußerst entgegenkommend und hilfsbereit. Vonage weiß mit herausfordernden Situationen umzugehen, die beispielsweise bei der Arbeit in Ländern wie den Philippinen oder der Dominikanischen Republik auftreten können.“

Laut Armbruster hat Vonage diese besonderen Vorteile angeboten, während Talkpush gewachsen ist und sein Geschäft expandieren konnte. Er hob besonders hervor, wie sich die umfassende Erfahrung von Vonage bemerkbar gemacht hat. „Die Partnerschaften, die Vonage mit Telekommunikationsanbietern aufbaut – vor allem in den Schwellenländern, die einen beträchtlichen Teil unseres Marktes ausmachen –, ist von entscheidender Bedeutung und hat uns geholfen, unser Volumen in den vergangenen zwei Jahren zu verzehnfachen“, so Armbruster.

Als Talkpush die Entscheidung traf, zu Vonage zu wechseln, wurde die gesamte Umstellung innerhalb von zwei Tagen vollzogen. „Es ging sehr schnell“, sagte Ambruster. „Als wir auf Vonage umgestiegen sind, waren nur ein oder zwei Tage Entwicklungs- und Testarbeit nötig, und dann waren wir startklar. Wir haben sofort Verbesserungen in Bezug auf die Audioqualität und eine Reduzierung der Fehlerquote verzeichnet.

„Die Reaktionsfähigkeit und umfassende Erfahrung von Vonage sind hervorragend, und aus wirtschaftlicher Sicht haben wir festgestellt, dass das Vonage-Modell der sekundengenauen Abrechnung ein großer Vorteil ist.“ Armbruster bestätigt: „Bessere Qualität, stärkerer Support vor Ort und wettbewerbsfähigere Preise sind wichtige Faktoren, warum ich Vonage sehr empfehlen würde.“

„Als wir mit unserer gesamten Aktivität für das Sprachdialogsystem (IVR) und die Stimmarbeit auf Vonage umgestiegen sind, waren nur ein oder zwei Tage Entwicklungs- und Testarbeit nötig, und dann waren wir startklar. Wir haben sofort Verbesserungen in Bezug auf die Audioqualität und eine Reduzierung der Fehlerquote verzeichnet.“

MAX ARMBRUSTER, CEO, Talkpush

 

Deskphone with Vonage logo

Sprechen Sie mit einem Experten.