Hörgeräteanbieter Demant hat ein offenes Ohr für den Wunsch seiner Kunden nach Lösungen für die Remote-Betreuung

Demant, ein führendes Unternehmen im Bereich der Hörgerätetechnologie, bietet auf der Basis der Vonage Communications Platform Online-Sprechstunden per Video an.

Illustration eines Arztes auf einem Bildschirm, der mit einem Patienten spricht

Vonage Lösungen und Funktionalitäten

Puzzle piece

Herausforderung

Bereitstellung von Hörsystemen für einen globalen Kundenstamm – per Remote-Service
Lightbulb

Lösung

Vonage Video API, Vonage SMS API
Key

Ergebnisse

Komplett dezentralisierte Lösung für Hörberatungen, durchgängige Betreuung während der globalen Pandemie, Entwicklung einer Lösung, die in Zukunft weiterentwickelt und optimiert werden kann

Demant ist ein weltweit führendes Hörgeräte- und Technologieunternehmen, das auf einer langen Tradition der Pflege, Gesundheit und Innovation seit 1904 zurückblicken kann. Das Unternehmen bietet innovative Technologien, Lösungen und Fachkenntnisse zur Verbesserung der Gesundheit und des Hörvermögens der Menschen – von der Hörvorsorge über Hörgeräte und Hörimplantate bis hin zu Diagnosegeräten und -dienstleistungen sowie Audiolösungen. Mit Hauptsitz in Dänemark verfügt Demant über ein globales Team von 16.500 Mitarbeitern und bietet in 130 Ländern Lösungen für die Hörvorsorge an, die das Leben der Menschen verändern. 

„Wir bei Demant haben uns zum Ziel gesetzt, hörgeschädigten Menschen dabei zu helfen, sich mit ihrer Umwelt zu verbinden und mit ihr zu kommunizieren“, erklärt Christian Pedersen, CIO bei Demant. „Unsere Hörgeräteakustiker arbeiten mit Patienten auf der ganzen Welt zusammen, um ihre Hörgeräte zu überprüfen und anzupassen – ein Service, der bisher nur im direkten Kontakt möglich war. Als die Pandemie ausbrach, mussten wir von heute auf morgen auf ein Remote-Modell umstellen, und Vonage hat uns das ermöglicht.“

Unterstützt von der Communications Platform von Vonage bietet Demant jetzt Online-Hörberatungen über eine mobile Anwendung unter Verwendung der Video- und SMS-APIs von Vonage an, die eine sichere und standortunabhängige Versorgung ermöglicht. 

Ein offenes Ohr für Kundenbedürfnisse

Auch wenn COVID-19 den Bedarf an einer Remote-Lösung auf breiter Ebene beschleunigt hat, war die Nachfrage bereits vorher da. Da Demant Hörsysteme anbietet, sind viele seiner Endnutzer ältere Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Die traditionelle Praxis, mehrfach hin- und herzufahren, um Hörtests durchführen zu lassen, das richtige Gerät auszuwählen, es einstellen zu lassen und zur Anpassung wieder vor Ort erscheinen zu müssen, ist für viele schwierig oder gar unmöglich. Als Hörgeräteanbieter benötigte Demant mehr als nur eine einfache Standardlösung – sie musste programmierbar, zuverlässig und sicher sein. 

„Mit der Vonage Video API ermöglichen wir es Menschen, die Hörgeräte tragen, ihre Geräte selbst einzustellen und anzupassen, ohne dass dabei die persönliche, menschliche Verbindung verloren geht“, so Pedersen. „Sich gegenseitig sehen und hören zu können, egal, wo man sich gerade befindet, gestaltet den Prozess sowohl für die Hörgeräteträger als auch für die medizinischen Fachkräfte einfacher, sicherer und zeitsparender“.

Die Vonage SMS API bereichert die Interaktion, indem sie Demant-Kunden Meeting-Links, Erinnerungen und die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu bewerten, bereitstellt – bequem per Tastendruck.

„Wir möchten nicht nur bei der Nutzung unseres Produkts eine nahtlose Erfahrung bieten, sondern auch durch unseren Support und Service, und die Vonage APIs ermöglichen uns genau das“, fährt Pedersen fort. „Dank der einfachen, nahtlosen Technologie konnten wir tatsächlich mehr Menschen schneller als je zuvor Zugang bieten.“

Demant logo
„Dank Vonage und der Remote-Beratungslösung waren wir voll und ganz darauf vorbereitet, im Bedarfsfall auf eine Remote-Bereitstellung unserer Dienstleistungen umzustellen. Ohne diese Lösung hätten wir weder unser Geschäft führen noch unsere Kunden unterstützen können. Ohne Vonage wären wir schlichtweg nicht in der Lage gewesen, die Hörgeräte unserer Nutzer remote einzustellen, wodurch ihre Lebensqualität während der Pandemie drastisch gesunken wäre.“
– Christian Pedersen, CIO bei Demant

Die Wahl der richtigen Lösung ist entscheidend

Demant ist sich bewusst, dass die Welt immer globaler wird. Technologien müssen jedoch weiterhin lokal sein und die Regeln und Vorschriften einzelner Regionen einhalten, und gleichzeitig die Anforderungen eines Kundenstamms erfüllen, der Einfachheit und Unmittelbarkeit erwartet. Demant war außerdem auf der Suche nach einem Anbieter, mit dem eine solide Grundlage für die Zukunft der Lösung geschaffen werden konnte.

„Wir entschieden uns nach einer gründlichen Prüfung der anderen Anbieter für die Vonage Communications Platform“, erinnert sich Søren Overholt Nicolaisen, Manager Global Cloud Solutions bei Demant. „Vonage erfüllte als einziger Anbieter unsere vielfältigen Anforderungen – globale Reichweite, ein umfassendes API-Portfolio, Qualität, Benutzerfreundlichkeit, verlässliche Video- und Audioübertragung sowie die Fähigkeit, in Zukunft neue Tools in unsere Lösung zu integrieren.“ 

„Das Vonage-Team hatte ein unglaubliches Verständnis dafür, was wir letztendlich erreichen wollten“, so Nicolaisen. „Von den Vertriebsmitarbeitern, die genau wussten, welche technischen Anwendungsfälle erforderlich waren, bis zu den Produkt- und Entwicklerteams, die umgehend auf Support- und Funktionsanfragen reagierten.“ 

Verbindungen schaffen und Leben verändern

Als Technologie-Innovator ist Demant immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, die Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen und zu übertreffen. Zum Beispiel integrierte das Unternehmen künstliche Intelligenz in seine Geräte, damit sie 12 Millionen Klangszenarien erkennen und sich auf wichtige Reize konzentrieren können. Um das Leben der Hörgeräteträger und ihrer Fachbetreuer zu verbessern, arbeitet Demant bei seinen Innovationen nur mit führenden Technologieanbietern zusammen. 

„Dank Vonage und der Remote-Beratungslösung waren wir voll und ganz darauf vorbereitet, im Bedarfsfall auf eine Remote-Bereitstellung unserer Dienstleistungen umzustellen“, so Pedersen. „Ohne diese Lösung hätten wir weder unser Geschäft führen noch unsere Kunden unterstützen können. Ohne Vonage wären wir schlichtweg nicht in der Lage gewesen, die Hörgeräte unserer Nutzer remote einzustellen, wodurch ihre Lebensqualität während der Pandemie drastisch gesunken wäre.“

Erfahren Sie mehr darüber, wie die Vonage Communications Platform Ihrem Unternehmen dabei helfen kann, persönlichere, flexiblere und intelligentere Kundenbeziehungen aufzubauen.

Deskphone with Vonage logo

Sprechen Sie mit einem Experten.